Seit 2001 bietet Dr. Tanja Schmidt freiberuflich und unabhängig empirische Sozialforschung zu aktuellen und klassischen sozial-, arbeitsmarkt- und gesellschaftspolitischen Fragen an. Dazu gehören beispielsweise Fragen zu Ausgestaltung und Veränderung von Erwerbs- und Lebensverläufen von Frauen und Männern, zu Teilzeiterwerbstätigkeiten und Minijobs im Lebensverlauf, zu Geschlechterverhältnissen und dem Gender-Pay-Gap, zu Gründungsaktivitäten von Frauen und Männern oder zu arbeitslosen Personen, die keine Leistungen beziehen. Zur Beantwortung dieser und anderer Fragen entwickelt Sie in enger Zusammenarbeit mit den Auftraggeber/innen die nötigen Konzepte zum Forschungsdesign und zur Analyse. Dabei finden, häufig auf Basis von Sekundärdaten, klassische und moderne empirische Methoden und statistische Verfahren Anwendung.

 

Dr. Tanja Schmidt
kontakt AT schmidt-sozialforschung.de

Näheres zur Person finden Sie hier.

 

Arbeitspaket: „Erwerbs- und Lebensverläufe.

 

Beteiligt auch an soeb 1, soeb 2 und dem Projekt "Virtuelle Forschungsumgebung".