Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT gestaltet die Zukunft mit neuen marktorientierten Produkten. Unsere Wissenschaftler arbeiten in interdisziplinären Teams und verknüpfen Wissen aus der Informationstechnologie mit Fragen aus anderen Lebensbereichen. Unter den rund 110 Wissenschaftlern des Instituts sind Informatiker, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler, Psychologen und Ingenieure. Sie sind in vier Forschungsbereichen organisiert und arbeiten unter einer gemeinsamen Leitung eng mit dem Lehrstuhl für Informationssysteme an der RWTH Aachen zusammen.

Als Teil des Forschungsbereiches „Risikomanagement und Entscheidungsunterstützung“ am Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT entwickelt und betreibt  die MIKMOD-Gruppe anspruchsvolle ökonomische Simulationsmodelle, erarbeitet empirische Expertisen und berät Fachreferenten in Bundesministerien. Die Forschungsgruppe Mikroanalytische Simulationsmodelle, MIKMOD, befasst sich seit fast 40 Jahren mit simulationsbasierter Gesetzesfolgenabschätzung für Steuer- und Transfergesetze. In diesem Anwendungsfeld ist das Institut seit vielen Jahren einer der führenden Anbieter steuer- und sozialpolitischer Mikromodellierung.  Ein weiterer Schwerpunkt der Forschungsgruppe MIKMOD sind qualifikations- und berufsspezifische Projektionen des Arbeitskräfteangebots. In früheren Forschungsarbeiten wurden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT wiederholt Projektionen des Arbeitskräfteangebots im Auftrag der BLK und des  Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) erstellt.