Abteilung 3: Teilhabe im Haushaltskontext und soziale Sicherungssysteme

Die dritte Berichtsabteilung, die drei Arbeitspakete umfasst, wird durch das Soziologische Forschungsinstitut (SOFI) in Göttingen koordiniert. Es sollen einerseits der Haushaltskontext, andererseits das soziale Sicherungssystem als Ressourcen und Umwandlungsfaktoren für individuelle Teilhabe beobachtet werden. Schritte zur integrierten Analyse der Einkommens- und Vermögensverteilung sollen eine bessere Darstellung der Umverteilungs- und Teilhabeeffekte des sozialen Sicherungssystems ermöglichen. Die Neuregulierung des Systems der sozialen Mindestsicherung als Schnittstelle von Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik bildet ein Vertiefungsthema. Die Berichterstattung zu Haushalts- und Familienstrukturen liefert Basisinformationen für die anderen mikroanalytischen Arbeitspakete des Verbunds und entscheidende Kontextinformationen für die Bewertung der Teilhabeeffekte atypischer Erwerbsformen mit prekärem Potenzial: Welchen Einfluss haben Veränderungen in der Arbeitswelt und in Familie und sozialen Nahbeziehungen auf individuelle Erwerbsverläufe?

Bearbeiter der Abteilung

Soziologisches Forschungsinstitut an der Georg-August-Universität Göttingen