Über soeb 3

Seit Herbst 2013 arbeitet ein neu zusammengesetzter Forschungsverbund am Dritten Bericht zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland (soeb 3). Er wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Referat 425 (Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften, Akademien, Forschungsmuseen). Betreut wird soeb 3 vom Projektträger im DLR (PT-DLR) (Arbeitsbereich Umwelt, Kultur, Nachhaltigkeit) in Bonn.

Den Startschuss für die gemeinsame Arbeit des Verbunds am Dritten Bericht gab der Auftaktworkshop des Projekts am 25. und 26. November 2013 in Göttingen. Er begann mit einer Podiumsdiskussion, an der Vertreter/inn/en unterschiedlicher Zielgruppen der Sozioökonomischen Berichterstattung teilnahmen: Dr. Frauke Eckermann vom Umweltbundesamt, Dr. Verena Liessem vom Deutschen Caritasverband, Norbert Schwarz vom Statistischen Bundesamt, Dr. Stefan Weick vom GESIS-Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften und Walter Werner vom Verein für Sozialplanung. Die Diskussion diente dem Austausch von Erwartungen, die an seine Arbeit in den kommenden drei Jahren gerichtet werden. Eine Dokumentation der Ergebnisse dieser Diskussion finden Sie hier.

Der Forschungsverbund zu soeb 3 gliedert sich in fünf Berichtsabteilungen mit je eigener Leitung, in denen die insgesamt 18 Arbeitspakete organisiert sind (siehe Unterverzeichnisse). Gesamtleitung des Forschungsverbunds und Sitz der Geschäftsstelle ist das Soziologische Forschungsinstitut (SOFI). Es wird von einer Koordinationsgruppe unterstützt, die sich aus den Leitern der Abteilungen, der Universität Bielefeld und den im Verbund beteiligten Forschungsdatenzentren zusammensetzt. Ferner wird 2014 ein wissenschaftlicher Beirat berufen, der die Arbeit des Verbunds beratend begleitet.

Der Verbund arbeitet mit und in einer auf soeb zugeschnittene Virtuellen Forschungsumgebung (VFU), die ebenfalls durch das BMBF gefördert und dem PT-DLR betreut wird. Sie soll die Kommunikation im Verbund erleichtern und den räumlich verteilten Teilnehmern erlauben, Daten gemeinsam effektiver zu nutzen.

Die in den Unterverzeichnissen dargestellte thematische Gliederung geht zurück auf die Ergebnisse von fünf Werkstattgesprächen, die das SOFI mit Förderung des BMBF im Rahmen der Konzeptphase von August 2009 bis November 2010 in Göttingen durchführte. Damit wurde das in soeb 2 bewährtes Konzept fortgeführt, einen neuen Bericht mittels fachöffentlicher Diskussionen über Konzept und Resultate des vorhergehenden Berichts in Angriff zu nehmen. Die Auswertung der jüngsten Werkstattreihe durch das SOFI ergab einen ersten Vorschlag für thematisch und methodisch definierte Berichtsabteilungen, für die mit einem wiederum fachöffentlichen „Call“ im Frühjahr 2012 Beitragsskizzen eingeworben wurden. Auf Basis der eingegangenen Vorschläge wurde unter Berücksichtigung externer Gutachten und organisatorischer Hinweise von PT und BMBF die hier dargestellte Zusammensetzung des Verbunds festgelegt.

Auf Anfrage und bei Kostenübernahme werden Gast-Vorträge im Rahmen von Vorlesungsreihen an Hochschulen und Universitäten angeboten. Bei Interesse nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Materialien
Zusammenfassung des Dritten Berichts Stand 21.10.2016 PDF
Projektinformation soeb 3 PDF
Presseinformation vom wbv-Verlag am 13.10.2016 "Mehr Teilhabe möglich: Erste „soeb 3“ Ergebnisse online" PDF