Kapitel 6: Regionale Disparitäten

In diesem Kapitel werden die 439 Kreise und kreisfreien Städte der Bundesrepublik Deutschland anhand von Daten für 2006 typisiert, d.h. so zu „Clustern“ zusammengefasst, dass die Unterschiede innerhalb eines solchen Clusters möglichst klein, die Unterschiede zwischen den Clustern aber möglichst groß ausfallen.
Für die Erfassung sozioökonomischer und demografischer Unterschiede zwischen diesen Gebietseinheiten erweisen sich acht Indikatoren als besonders aussagekräftig:

  • Bevölkerungsentwicklung in % 1999-2006,
  • Anteil der Bevölkerung im Alter unter 18 Jahren 2006,
  • Anteil der Bevölkerung im Alter von 65 Jahren und älter 2006,
  • SGB-II-Quote 2006,
  • Unterbeschäftigtenquote 2006,
  • Nettoäquivalenzeinkommen (Durchschnitt 2003-2006),
  • Bevölkerungsdichte 2006.

Zusätzlich wurden anhand des Mikrozensus durchschnittliche Armutsquoten der Kreise und kreisfreien Städte für die Jahre 2003 bis 2006 berechnet.
Die Untersuchung belegt, dass die Diskrepanzen zwischen Ost und West sowohl in sozioökonomischer als auch in demografischer Hinsicht auch heute noch besonders augenfällig sind. Hohe Unterbeschäftigtenquoten und verfestigte Armutsstrukturen, die sich in Kumulation mit den Folgen des demografischen Wandels und Bevölkerungsverlusten auf Grund selektiver Abwanderung nochmals verstärken, erzeugen einen enormen Problemdruck auf die betroffenen Kreise und kreisfreien Städte. Zwar lassen sich auch im Westen der Republik Kreise und kreisfreie Städte in ähnlich prekärer Situation ausmachen, doch sind diese nur vereinzelt und nicht räumlich konzentriert. Der Osten der Republik dagegen setzt sich nahezu flächendeckend aus benachteiligten Gebietseinheiten zusammen. Damit erscheint auch zukünftig eine weitere soziodemografische Polarisierung zwischen den neuen und den alten Bundesländern wahrscheinlicher als die angestrebte Angleichung der Lebensverhältnisse in den Teilräumen der Bundesrepublik.

Ergebnisse
Die Top und Bottom Ten bezogen auf den soziodemographischen Status - Cluster 1 PDF
Ergebnisübersicht Cluster alphabetisch PDF
Ergebnisübersicht Cluster soziodemographisch PDF
Methodischer Anhang PDF
Diskussionspapier "20 Jahre Mauerfall - Wie steht es um die Angleichung der Lebensverhältnisse zwischen Ost und West?" Marc Neu PDF

Bearbeiter des Kapitels

Soziologisches Forschungsinstitut an der Georg-August-Universität Göttingen (SOFI)

Prof. Dr. K.P. Strohmeier, Volker Kersting, Marc Neu; Zentrum für interdisziplinäre Regionalforschung der Ruhr-Universität Bochum (ZEFIR)

http://www.ruhr-uni-bochum.de/zefir/